Sonstige Blockchain-Themen

Vorstellung des Silk Road Coin durch die LGR Group

[Gesponserter Artikel] Die Zeit ist vorbei, in der das Ausgeben eines einzigen Coins bereits einen Mehrwert darstellte. Derzeit gibt es Hunderte von
Coins und Tausende von Tokens in der Welt der Krypto-Währungen, und daher, wenn ein Unternehmen beabsichtigt, erfolgreich zu sein, bedarf es nicht nur eines Coins oder eines Tokens, sondern es muss ein vollständiges Wertversprechen für ein ganzes Ökosystem anbieten. Dies ist der Fall des Berichts, den ich heute vorstellen möchte: Silk Road Coin der LGR Group. Continue reading →

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Shopereum: E-Commerce mit Blockchain-Technologie und KI

[Werbung]  Kryptowährungen begleiten uns schon länger als wir glauben. Tatsächlich sind seit der Erfindung von Bitcoin bereits 11 Jahre vergangen.

Während dieser Zeit war die große Herausforderung für diejenigen von uns, die diese Welt leidenschaftlich lieben, immer die gleiche: Adoption. Und der Weg der Adoption ist langsamer, als viele von uns wünschen.

Eines ist klar: Die Adoption wird aus der Hand zweier großer Sektoren kommen: Gamming und Online-Handel. In diesem Punkt sind sich alle Experten einig, was jeden Zweifel in dieser Frage ausräumt.

Nun, heute bringen wir dir die neuesten Nachrichten über den Online-Handel mit Shopereum.

Disclaimer: Alle Texte dieses Artikels über Shopereum und mehr sowie die Anmerkungen und Informationen stellen keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Ver-/kauf von Vermögenswerten, Kryptowährungen, Wertpapieren, oder Ähnlichem dar. Sie dienen nur als unverbindliche und allgemeine Information.

Was ist Shopereum?

Shopereum ist ein Unternehmen, das eine breite Palette an möglichen Lösungen im Zusammenhang mit E-Commerce und Kryptowährungen anbietet.

Es verfolgt ein klares Ziel: die Einführung von Kryptowährungen zu beschleunigen, um Händlern und Käufern auf der ganzen Welt mehr Möglichkeiten zu bieten.

Alles läuft mit einem eigenen Token (xShop), der auf der Ethereum-Blockchain funktioniert.

Diese Lösung wird weitgehend von wichtigen Portalen zur Analyse von Blockchain-Projekten unterstützt, wie das Verhältnis 4,2 / 5 in ICObench beweist. Eine der großen Referenzen des Sektors.

 

Grundsätzliche Charakteristik von Shopereum

Obwohl es viele verschiedene Funktionen bietet, könnte man sagen, dass das Shopereum-Entwicklerteam sich dafür einsetzt, ein integrierter Marktplatz aller Arten von Techniken im Zusammenhang mit dem E-Commerce zu sein.

Als Folge davon kann der Käufer nun unabhängig von seiner Software und mit Transparenz Zugang zu verschiedenen Märkten erhalten.

Auf der anderen Seite kann der Verkäufer auch seine Märkte entwickeln, ohne auf tausenden von Plattformen suchen zu müssen.

Als grundlegenden Ausgangspunkt bietet Shopereum uns an, mit den wichtigsten Kryptowährungen (BTC, LTC, ETH, XRP usw.), dem nativen xShop-Token (der einen Rabatt von 5% auf deine Einkäufe bietet) oder mit Fiat-Geld zu kaufen.

Folglich beschleunigt Shopereum dank der Transparenz des Zwischenhändlers die Akzeptanz und gibt dem Kunden und dem Verkäufer die Möglichkeit, sich zu beteiligen.

 

Zusammenfügen der Teile

In den letzten Jahren war das größte Problem im E-Commerce für Kryptowährungen immer dasselbe: Adoption und Online-Shops sind nicht miteinander verbunden, d.h. wo wir Online-Shops eingerichtet haben, um Kryptowährungen zu akzeptieren, haben wir nur wenige Benutzer und kleine Marketingbudgets; und wo wir eine breite Benutzerbasis haben (Amazon, AliExpress, etc.), haben wir keine Möglichkeit, mit Kryptowährungen zu bezahlen.

Bislang basieren alle Ansätze in dieser Hinsicht auf Wallets und Erweiterungen oder Plugins für Browser, die es dir ermöglichen, in einigen dieser beliebten Websites mit Kryptowährungen zu bezahlen. Dennoch sind sie nur eine Notlösung, keine endgültige Lösung.

Das Ziel von Shopereum ist es, einen Schritt weiter zu gehen und all das in einem einzigen Marktplatz innerhalb der Plattform selbst zu integrieren.

 

Das Geschäftsmodell

Daher kann Shopereum als DER MARKT in Bezug auf das Kapital, als Integrator von Märkten oder als Marktplatz der zweiten Ebene definiert werden.

Unter dem Dach von Shopereum können sich die Besitzer kleiner Online-Shops leicht einbinden und so den Zugang zu einer viel größeren Basis potenzieller Kunden erhalten.

Darüber hinaus können sie nicht nur einige technische Probleme dank der Shopereum-Technologie lösen, sondern auch ihre Zahlungsplattform so einstellen, dass sie Zahlungen in jeder beliebigen Währung empfangen können.

Dies ist um so vorteilhafter, als sie alle Kryptowährungen gleichzeitig mit dem Kauf in Fiat umwandelt und dabei den zu diesem Zeitpunkt gültigen Wechselkurs anwendet.

Die Käufer haben den Vorteil, dass viele Märkte im selben Portal gesammelt sind und die Möglichkeit haben, zusätzliche Rabatte zu erhalten (Zahlung mit xShop-Token) und ihre Kryptowährungen zum Kauf zu verwenden. Obwohl wir nicht vergessen, dass auch Fiat-Geld akzeptiert wird, wenn man die Strategie betrachtet, die ganze Welt zu erreichen.

Darüber hinaus teilt uns Shopereum mit, dass diese Drop-Shipping-Strategie – die an sich schon ein Durchbruch gegenüber den derzeitigen E-Commerce-Optionen in Kryptowährung wäre – durch ein Werkzeug der künstlichen Intelligenz (KI) ergänzt und verbessert wird, das die Suche optimiert, um die besten Produkte zu den besten Preisen auf jedem der integrierten Märkte zu finden.

 

Das xShop-Token wird in den Handel gebracht

Technologisch gesehen hat Shopereum seine Plattform auf der Ethereum-Blockchain entwickelt. Das Token für den Betrieb der Plattform ist das xShop-Token und ermöglicht uns den Erhalt von Rabatten. Dies sind die grundlegenden Merkmale der Plattform:

  •  Der Name: Shopereum-Token v1.0
  • Symbol: xShop
  • Technologie: ERC-20-Token
  • Gesamtmenge: 600.000.000
  • Frei im Umlauf: 180.000.000

 

Die Entwickler schätzen, dass die Plattform im August 2020 in Betrieb ist, dennoch begann der Handel mit dem Token am 25. Januar!

Um den erfolgreichen Start zu feiern, ist der private Verkauf von xShop auch auf der Hauptwebsite shopereum.io mit einem BONUS von 25% erhältlich, indem man sich anmeldet und direkt einkauft.

So können xShop-Token in der Coineal-Börse am 25. Januar und in der Lukki-Börse am 4. Februar gekauft und verkauft werden.

Allerdings wird es erst im März möglich sein, die Token zu hinterlegen und zu entfernen, wenn ihre Implementierung auf der Plattform gut getestet wurde. Dies ist ein sehr übliches Abwehrmanöver in den Krypto-Börsen.

Um diesen Start zu feiern, haben wir einen Handelswettbewerb auf der Coineal-Plattform selbst. Insgesamt werden 250 xShop in einer Klassifizierung verteilt, die die ersten 10 des Wettbewerbs abdeckt (beginnend mit 100 xShop für den ersten, 50 xShop für den zweiten, 30 xShop für den dritten und 10 xShop für die von 4 bis 10 klassifizierten).

 

Zusammenfassung

Wir werden sehr aufmerksam sein und die Entwicklung dieses Projekts genau analysieren müssen, denn es verspricht eine große Revolution. Sie haben einen sehr ehrgeizigen Fahrplan und einen sehr gut definierten Wertbeitrag.

 

Offizielle Links

 

Dieser Beitrag ist gesponsert von Shopereum und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von blockchain-infos.de bzw. ihrem Betreiber wieder.

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Über Bitcoin hinaus: Wie Entwickler traditionelle Banken bei der Modernisierung unterstützen

Bitcoin und Blockchain neigen dazu, in der Welt des Bankwesens für Schlagzeilen zu sorgen. Kryptowährungen sind das Aushängeschild der „disruptiven Technologie“ in der traditionell langsamen Finanzindustrie. Aber es gibt noch andere Bereiche, in denen Entwickler und Programmierer das Business-as-usual im Bankensektor modernisieren müssen, um zu überleben. Continue reading →

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Orchid OXT – Datenschutz und verschlüsseltes Browsen

Hast du genug davon, dass Internetfirmen deine Daten missbrauchen? Orchid hat das Ziel, deine Daten besser zu schützen. Erfahre jetzt, was es damit auf sich hat und wie du es verwenden kannst. Continue reading →

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Basic Attention Token – Die Webverbesserer 🌎

Der Basic Attention Token dient dazu, den Datenschutz im Internet sicherzustellen. Wie du daran sogar verdienen kannst, liest du in diesem Artikel.

Wie du vielleicht gemerkt hast, habe ich eine kleine Serie über diverse Kryptowährungen gestartet. In diesem Artikel lernst du nun den Basic Attention Token kennen.

 

Der Webbrowser Brave

Bevor ich mit dem Basic Attention Token anfange, möchte ich dir Brave* erklären. Brave ist ein open-source Web-Browser, der das Surfen schneller machen und deine Daten schützen möchte. Hier kannst du dir Brave downloaden.

Konkret addressiert Brave das Problem, dass dir heute unglaublich viel Werbung im Internet begegnet. Die störenden Banner sind nur eine Sache. Darüber hinaus sammeln die Anbieter Daten von dir und tracken sogar dein Surfverhalten.

Brave blockt solche Tracker und Werbebanner, damit du ein angenehmeres und anonymeres Browser-Erlebnis gewinnst.

Brave unterstützt sogar Chrome Erweiterungen, da es auf Chromium basiert. Sorgen um den Datenschutz musst du dir keine machen. Es besteht keine Verbindung zu Google, wenn du Brave nutzt, was ja bei Chrome der Fall ist.

Hier erhältst du mehr Infos zum Browser: https://brave.com*

 

Was ist der Basic Attention Token (BAT)?

BAT basiert auf Ethereum und dient dazu, Datenschutz im Internet sicherzustellen. Der Brave-Browser blockt normalerweise Werbung. Doch optional bietet Brave dir an, Werbung anzuschauen und dadurch mitzuverdienen. Du erhältst BAT als Anreiz bzw. Belohnung, die Werbung zu konsumieren.

Nutzer können sich so ein Zubrot verdienen, in dem sie bestimmte Werbung anschauen. Publisher erhalten so eine kleine Entlohnung dafür, dass sie Inhalte veröffentlichen. Und die Vermarkter profitieren auch davon. Also eine Win-Win-Win-Situation.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Anzeigensystemen erhältst du selbst als User den größten Teil der Anzeigenpreise. Normalerweise bekommst du ja gar nichts ab vom Kuchen. Doch mit Brave und BAT ist es anders.

Doch du kannst es deinen Lieblings-Bloggern oder Webseitenbetreibern schenken, wenn du dich für die wertvollen Inhalte erkenntlich zeigen möchtest.

Was musst du tun, um loszulegen? Lade dazu den Brave Browser * herunter und aktivere die Funktion „Brave Rewards“.

Quelle: Das hier geteilte Wissen habe ich von Coinbase Earn.

 

Wo kaufe ich den Basic Attention Token?

So wie den EOS Coin, den DAI Coin, Stellar Lumens oder andere Kryptowährungen, kriegst du auch Basic Attension Tokens auf der Krypto-Exchange Coinbase.

Hier gilt genauso wie in den anderen Artikeln, dass ich keine Kaufempfehlung aussprechen darf. Ich habe keine Zertifizierung für Anlage- oder Finanzberatung.

Falls du den Token kaufen möchtest, besuche dazu gerne Coinbase*.

Achtung: GRATIS Aktion: Du kannst jetzt den Token sogar gratis erhalten!

Du kannst den Basic Attention Token hier erwerben*.

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Alice Blockchain Unternehmen – Spenden 2.0

Transparente Spenden auf der Blockchain. Alice dient dazu, Organisationen und Unterstützer zu vernetzen. Im Interview erzählt Livia Enomoto, seit 2018 Projektleiterin bei Alice, mehr über dieses tolle Unternehmen. Continue reading →

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Blockchain Hype Cycle – Trend der Zukunft?

Ist der ganze Tumult nur ein Blockchain Hype oder ein Trend der Zukunft? Gartner bringt jährlich einen sogenannten Hype Cycle zu neuen, aufstrebenden Technologien heraus. Na, ob die Blockchain eine Chance für die Zukunft hat?

 

Welche Entwicklung nehmen die Technologien von morgen? Das Beratungs- und Marktforschugsunternehmen Gartner Inc. erstellt dazu jedes ganz anschaulich den Gartner Hype Cycle for Emerging Technologies heraus.

Ganz charakteristisch für einen Hype Cycle ist diese Kurve:

Prognose aus 2018

Wie sah der Hype Cycle für 2018 aus? Schaue dir dazu am besten die Grafik hier an: https://gtnr.it/2LQ2MUC . Am liebsten würde ich das Bild hier einbinden, möchte aber keine Urheberrechtsverletzung riskieren.

Wo steht die Blockchain? Laut dem Gartner Hype Cycle für 2018 hat die Blockchain gerade den Gipfel der überzogenen Erwartungen überquert und steuert auf das Tal der Enttäuschungen zu.

Gerade wenn man den Krypto-Hype aus 2017 und die „Blase“ in 2018 betrachtet, ist es nachvollziehbar. Viele Menschen erklären Kryptowährungen für tot – und sie sind ja bekanntlich das Flagschiff der Blockchain.

Doch Gartner gibt der Technologie 5 bis 10 Jahre, um das Plateau der Produktivität zu erreichen.

Ich selbst bin nach wie vor von der revolutionären Kraft der Blockchain überzeugt. Die Philosophie dahinter ist sowas von einschlagend und weltverändernd.

Die User zu demokratisieren und ein vertrauenswürdiges, manipulationssicheres Netzwerk zu errichten verspricht sehr viel Potenzial – viel mehr als „nur“ Kryptowährungen.

 

Gartner Hype Cycle – extra für die Blockchain

Neben dem allgemeineren Hype Cycle für Emerging Technologies hat Gartner einen speziellen herausgegeben: Den Hype Cycle für Blockchain Businesses, ebenso aus dem Jahr 2018. Diese Grafik kannst du hier anschauen: https://gtnr.it/2TQqu7E

Es fällt auf, dass der Schwerpunkt der Blockchain-bezogenen Themen links auf der Kurve liegt. Also vom technologischen Auslöser hin zum Gipfel der überzogenen Erwartungen.

Dazu zählen DAO, Smart Contracts oder Branchenlösungen wie „Blockchain in der Bildung“, „Blockchain in der Gesundheit“, „Blockchain in der Logistik„.

Kryptowährungen haben hingegen beinahe das Tal der Enttäuschungen erreicht.

Interessanterweise haben als einziges Thema die Komplementärwährungen das Plateau der Produktivität erreicht. Dies sind Zahlungsmittel, die neben einer offiziellen Währung akzeptiert werden als Bezahlung, zumindest innerhalb einer verbundenen Gemeinschaft.

 

Wie geht es weiter mit dem Blockchain Hype?

Das sind Gartners Blockchain Phasen:

  • 2009 – 2020:
    Blockchain Experimente, on top auf bestehende Systeme. Reduzieren von Kosten
  • 2016 – 2023:
    Blockchain Lösungen werden erstellt, um ein spezifisches Problem zu lösen
  • 2020er:
    Komplette Blockchain Angebote, inklusive Smart Contracts, Dezentralisierung und Tokenisierung
  • Nach 2025:
    Smart Contracts haben wirkliche Autonomität. DAOs sind Realität und Mikrotransaktionen werden durch Maschinen durchgeführt

David Furlonger, Analyst von Gartner, sagt: „This is not just a technology, this is a societal change“ (dt. Dies ist nicht bloß eine Technologie, es ist ein gesellschaftlicher Wandel).

Als Unternehmen sollte man jetzt die frühe Phase dieser Technologie nutzen, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Übrigens: Einen spannende Fortführung zum Blockchain Hype Cycle gibt es auch hier.

 

Es ist spannend zu sehen, wie Gartner die Blockchain einschätzt. Trotz allem sollte man natürlich beachten, dass auch diese Einschätzungen nicht zu 100% stimmen müssen.

Wie auch immer, ich glaube, der Blockchain Hype ist mehr als das – es ist eine Technologie der Zukunft.

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Welche Stadt wird die Hauptstadt der Blockchain-Technologie sein?

Flucht aus dem Silicon Valley

Silicon Valley war lange Zeit der De-facto-Standort für angehende Startups, um hier Fuß zu fassen und zu Multimillionen-Dollar-Unternehmen heranzuwachsen. Jedoch ist es wohl nicht die Hauptstadt der Blockchain-Technologie. Stand Juli 2017 befinden sich 62 der insgesamt 105 US-Unternehmen mit einem Wert von über 1 Milliarde Dollar in Kalifornien. Um dies ins Verhältnis zu setzen: New York hat mit nur 15 Unternehmen den zweithöchsten Wert.

Continue reading →

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Blockchain App #1: Idee finden, Anforderungen definieren, Skizzen

Start eines Blockchain-Projekts: Als erstes kommt die Recherche. Finde die richtige Idee und bewerte sie anhand wichtiger Kriterien. Dann kannst du anfangen, die Anforderungen zu definieren. Visualisiere am besten deinen Entwurf, indem du einfache Skizzen erstellst.

Wie angekündigt starte ich ein eigenes Blockchain Projekt. Ich habe Bock darauf, eine Applikation zu entwickeln, welche die Blockchain-Technologie nutzt. Euch als Leser dieses Blogs möchte ich mitnehmen auf dieser Reise. Ihr könnt dran teilhaben, wie Schritt für Schritt diese Anwendung entsteht.

Continue reading →

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Neue Druckerpatronen von TonerPartner

Werbung

Letztens wollte ich zuhause etwas ausdrucken und musste feststellen, dass die Tinte „Magenta“ leer ist. Zum Glück konnte ich über die Drucker-Einstellungen von Farb- auf Schwarz-Weiß-Druck umstellen, wodurch ich den Text problemlos drucken konnte.

Jedoch möchte ich natürlich bestens ausgestattet sein, um nicht wieder in Bredouille zu geraten. Kann ja immer mal sein, dass ich einen Farbdruck benötige. Deshalb dachte ich mir, bestelle ich einfach eine ausreichende Menge an Druckerpatronen. So habe ich einen genügenden Vorrat parat.

Durch eine Email bin ich auf das Unternehmen TonerPartner aufmerksam geworden. Hier bestelle ich jetzt jeweils 4 Patronen von Schwarz, Cyan, Magenta und Yellow. Ich wähle hierbei nicht die originalen Patronen, sondern kompatible. Diese kosten nur einen Bruchteil und gleichzeitig ist da viel mehr drin.

 

Bestellung

Sofort beim Aufruf der Webseite kann man den passenden Hersteller, Serie und Modell auswählen. Nun erscheinen die viel günstigeren kompatiblen Patronen und anschließend die originalen. Ich füge meine gewünschten Artikel zum Warenkorb hinzu und gehe zur Kasse.

 

Da ich zum ersten Mal bestelle und erstmal austeste, wie die Patronen sind, verzichte ich auf ein Kundenkonto. Ich bestelle dieses Mal als Gast.
Zunächst trage ich die Rechnungs- und Lieferadresse ein. Nach der Auswahl der Zahlungsart überprüfe ich noch kurz die eingegebenen Daten und bestellten Artikel. Jetzt bin ich auch schon fertig!
Ich muss sagen, es ging ohne Komplikationen, eben wie man sich das von einem Online-Shop vorstellt.

 

Empfang und Einbau

Kurze Zeit später habe ich die insgesamt 16 Druckerpatronen zuhause. Ziemlich unscheinbar sind sie alle in weißen Päckchen verpackt. Aber es kommt ja auf die inneren Werte an 🙂 , weshalb mir die Verpackung relativ egal ist.

 

Der Einbau ist ganz einfach: Man entnimmt die Patrone aus der Verpackung und tut sie in den Drucker. An der Patrone zieht man noch eine kleine Schutzfolie ab. Manche Dinge im Leben sind so unkompliziert, ja 🙂 .

 

Testen

Was mich und euch natürlich interessiert, ist die Druckqualität dieser Patronen. Ich habe 3 verschiedene Testdateien:

  1. Mein Bloglogo
  2. ein buntes Papageien-Bild
  3. einen meiner Blogbeiträge, also reinen Text

 

Bei den Farbdrucken fällt mir auf, dass die Farben etwas kraftlos sind im Vergleich zur Anzeige auf dem Bildschirm und außerdem der Farbton ein wenig abweicht. Dies kann ich jedoch keineswegs auf die Druckertinte zurückführen, da dies auch sehr gut an meinem inzwischen ziemlich alten Drucker liegen kann.

Den Text kann ich nicht beanstanden. Er ist ganz gut geworden.

 

Meine Meinung

Online-Shop
Zunächst möchte ich sagen, wie mir der Online-Shop von TonerPartner gefällt.

Mir hat der simple Einkaufsprozess echt gefallen. Einfach die Angaben zum Drucker eingeben und man wird zu den richtigen Produkten geführt. Die Bestellung und Bezahlung ist intuitiv.

Was mir besonders gefällt, sind die niedrigen Versandkosten von 2,90€.
Bestellt man 2 kompatible Produkte, erhält man sogar einen Mengenrabatt von 10% auf diese Produkte.
Und der Versand der Bestellung erfolgt i.d.R. nach spätestens 24 Stunden.

 

Druckerpatronen

Die bestellten Druckerpatronen sind von der Druckqualität völlig gebrauchbar. Klar, die Farbdrucke sind nicht die besten, was aber auch wie gesagt, genauso am Drucker liegen kann. Jedoch wenn ich schöne Schnappschüsse haben möchte, lasse ich sie sowieso professionell auf Fotopapier ausdrucken.

Gerade der Text ist absolut gut geworden. Da ich in den allermeisten Fällen nur schwarzen Text drucken muss, passt dies für mich.

Der Vorteil von den bestellten Patronen ist, dass man deutlich kostengünstigere Toner bekommt, die trotzdem langlebig ist.

 

Wer sich auch für die Druckerpatronen von TonerPartner interessiert, kann sie sich gerne anschauen:
Hier geht’s zu TonerPartner

Ich wünsche euch alles Gute und guten „Druck“ 🙂

 

 

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen

Big Data und Blockchain = BigchainDB

Was ergibt sich, wenn man Blockchain und Big Data in einen Topf wirft? BigchainDB. Dies ist eine dezentrale Datenbank, welche auf der Blockchain basiert. Die üblichen Vorteile der allseits bekannten Big Data werden mit den Potenzialen der Blockchain-Technologie kombiniert und verknüpft.

 

Merkmale von Big Data…

In der klassischen Big Data werden die Daten verteilt prozessiert. Durch eine multifache Parallelität in einem gigantischen Rechner-Verbund wird eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit erreicht. Ein einzelner Computer mit mehreren Prozessoren und Kernen wäre nicht in der Lage, eine derartige Verarbeitung durchzuführen. Selbst wenn die einzelnen Computer im Verbund einfach aufgebaut und für sich nicht so leistungsstark sind, resultiert der Vorteil aus der Masse. Die vorhandene Datenmenge wird aufgeteilt auf die Menge an Rechnern. Dies führt zu Verarbeitungszeiten von Bruchteilen im Vergleich zu einer zentralen Prozessierung. Als Ergebnis ist hier ein hoher Durchsatz bei der BigchainDB.

Weiterlesen

Posted by Dennis Streichert in Sonstige Blockchain-Themen