Robert Küfner

Robert Küfner – Star der deutschen Krypto-Szene

Über Kryptowährungen ist er zum Millionär geworden, doch trotzdem ganz auf dem Boden geblieben. Im Interview habe ich mit Robert Küfner u.a. über die Unterscheidung von Distributed Ledger Technology und Blockchain gesprochen. Weitere Themen sind der stark zukunftsverändernde Charakter der Blockchain und wie man sich darauf vorbereiten kann.

 

Was ist der Unterschied von Distributed Ledger Technology und Blockchain?

Distributed Ledger Technology (DLT; deutsch: Verteilte Verzeichnis Technologie) ist der Überbegriff, unter dem die Blockchain einzuordnen ist. Robert ist der Meinung, dass die Blockchain überholt ist. Man spricht hier nämlich von Blockzeiten und Blockgrößen, was nicht mehr State of the Art sei. Außerdem stellt die Skalierbarkeit ein Problem dar, dass kurzfristig nicht gelöst werden kann.

Weitere Kategorien des DLT sind neben der Blockchain bspw. IOTAs Tangle.

 

Welche Auswirkungen wird die DLT in Zukunft haben, u.a im Hinblick auf der Arbeitsmarkt?

Mittelsmänner werden massiv reduziert werden. Die Technologie hilft, um aus der Geißel der Zentralisierung zu befreien. DLT ist in der Lage, Grenzen zu überwinden und fördert das Miteinander. Darüber wird es zukünftig noch mehr Kollaboration geben.

Im Allgemeinen sollte man mehr Aufmerksamkeit auf die Technologie an sich lenken. Weniger die Preisentwicklungen der Kryptowährungen sollte im Fokus stehen. Blockchain bzw. DLT ist noch sehr, sehr jung.

Die Folgen von DTL werden so weitreichend sein, wie damals zur ersten digitalen Revolution. Das Internet hatte vor 30 Jahren einen ähnlich geringen Einfluss wie die DLT heute. Keiner konnte sich das Ausmaß ausmalen. Obwohl DLT in einer ähnlichen Lage ist, wird diesmal die Entwicklung immens schneller und disruptiver vonstattengehen. Denn heute können wir auf die Vorteile des Internets als Datenautobahn aufsetzen.

Jobs, deren Geschäftsmodell das Vertrauen zwischen anderen Parteien darstellt, können langfristig ersetzt werden durch die DLT. Unter anderem kann man Notare dazuzählen. Abgesehen davon wird die Arbeitswelt sehr viel agiler sein als heute oder früher. Mit den neuen Generationen kommt hier viel Veränderung hinein, was spannend zu beobachten sein wird.

 

Wie kann man sich auf die Digitalisierung vorbereiten und sich Skills im Bereich der DLT aneignen?

Die wichtigste Zutat ist Neugier. Es gibt noch nicht viele Angebote von Ausbildungsstätten, um sich Skills anzueignen. Viele der Mitarbeiter von Robert haben autodidaktisch die Fähigkeiten erworben. Man muss selbstständig daran arbeiten.

Ein ausschlaggebender Faktor ist die Vision. Die Menschen in Roberts Unternehmen erkennen das Ausmaß und die Durchschlagskraft der Technologie. Sie brennen für die Sache und sind begeistert davon. Ein Stück weit erkennen diese Menschen auch, wie die DLT die Welt von morgen positiv verändern wird.
Diese Vision ist also bedeutsam, um sich vorzubereiten und Skills anzueignen. Dies ist auch der Antrieb für die alltägliche Arbeit. Es geht weniger um die monetären Chancen.

 

Wie ist es, wenn man auf einmal Millionär ist 🙂 ?

Es hat sich nicht viel verändert 🙂 . Der große Vorteil ist jetzt, dass Robert sich dadurch voll für die Sache hingeben kann. Also für die Arbeit an und mit DLT.

 

2018 – Die Blase ist (mal wieder) geplatzt?!

Es gab bereits in den Jahren davor Blasen. Da die Technologie und Kryptowährungen sehr jung sind, gab es eine extreme Volatilität. Robert geht davon aus, dass sich zukünftig die Wertentwicklung stabilisieren wird.

 

Soll man als Neueinsteiger jetzt noch in Kryptowährungen investieren?

Robert spricht keine Empfehlung aus! Jedoch betont er, dass es eine Kluft zwischen dem derzeitigen Wert der Kryptowährungen und den Möglichkeiten, die sich durch die Technologie ergeben. Eine klare Empfehlung spricht Robert dafür aus, dass man sich mit der Technologie auseinandersetzen sollte.

Je früher man sich mit der Technologie beschäftigt und Skills aneignet, desto mehr kann man mittelfristig Mittel und Wege ausmachen, um am Boom der Szene zu partizipieren.

Deutschland hat jetzt die Chance, eine prägende Rolle in der Blockchain-Welt einzunehmen. Wir sollten diese Chance jetzt nutzen. Robert sieht einer rosigen Zukunft entgegen.

 

„Das Krypto-Jahrzehnt“ von Robert Küfner

Robert hat ein tolles Buch über die Ereignisse in der Krypto-Welt geschrieben. Ich selbst habe das Buch gelesen, rezensiert und kann es empfehlen.

Hier kannst du es dir bei Amazon * kaufen:

 

Kontakt zu Robert Küfner / Seine Unternehmen

Homepage:

https://www.nakamo.to/

https://www.advancedblockchain.com/

https://www.peaq.io/

Twitter:

https://twitter.com/s_nakamo_to

https://twitter.com/BlockchainAG

https://twitter.com/robertkuefner

LinkedIn:

https://www.linkedin.com/in/rkuefner/

Email:

satoshi@nakamo.to

Summary
Robert Küfner – Star der deutschen Krypto-Szene
Article Name
Robert Küfner – Star der deutschen Krypto-Szene
Description
Über Kryptowährungen ist er zum Millionär geworden, doch trotzdem ganz auf dem Boden geblieben. Im Interview habe ich mit Robert Küfner u.a. über die Unterscheidung von Distributed Ledger Technology und Blockchain gesprochen. Weitere Themen sind der stark zukunftsverändernde Charakter der Blockchain und wie man sich darauf vorbereiten kann.
Author
Publisher Name
Blockchain Infos
Publisher Logo
OpenBazaar: Dezentraler Marktplatz ohne Mittelsmänner

Schreibe einen Kommentar